debate internacional

SOZIALÖKOLOGISCHER UMBAU

Mit dem Konzernatlas geben die HerausgeberInnen einen Überblick über die wichtigsten Akteure und ihre Geschäftsstrategien, sowie die verschiedenen Formen von Konzernmacht und deren globalen Auswirkungen

Rosa-Luxemburg-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Le Monde diplomatique u. a.

Audio

Wir haben uns eines der Kapitel genauer angeschaut und fragen, welche Verantwortung VW für Verbrechen während der brasilianischen Militärdiktatur hat

Radio Onda/Nachrichtenpool Lateinamerika

Colonia Dignidad

Siebzehn Jahre nach dem Einreichen einer Strafanzeige wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung hat der chilenische Oberste Gerichtshof das letztinstanzliche Urteil verkündet

Forschungs - und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V.

ROSA IST ZURÜCK

Rosa Luxemburg ist, gerade in den Zeiten einer zunehmenden konservativen Mobilisierung in den brasilianischen Groβstädten, eine wichtige Ikone zur Rückbesinnung auf solidarische Werte

Anna Schlidt

Argentinierinnen auf der Strasse

Die Proteste und der Ruf „Ni una menos“ haben sich ausgebreitet und in Uruguay, Brasilien, Chile, Bolivien, Mexiko, Spanien und Frankreich ein Echo hervorgerufen, das deutlich macht, dass dies kein nationales Problem Argentiniens ist

Mariana Ortíz

Marcelo Freixo hält dagegen

In fast keiner Stadt regiert mehr ein*e Repräsentant*in der Arbeiterpartei PT. Das Ergebnis der Gemeindewahlen in Brasilien zeigt, wie enttäuscht die Wähler*innen von der ehemaligen Regierungspartei sind. Aber neue linke Projekte erlangten auch Achtungserfolge, vor allem in Rio de Janeiro

Thomas Fatheuer

Ein Jahr nach dem Dammbruch von Mariana

Wir haben drei Wochen lang den Weg des Schlammes zurückverfolgt: Wir starteten bei den Fischern im Dorf Regência an der Flussmündung des Rio Doce und fuhren anschließend die fast 600 km flussaufwärts Richtung Bento Rodrigues in der Gemeinde Mariana

Thomas Bauer und Joca Madruga

US-Interessen in Südamerika

Wesentlicher Inhalt der makroökonomischen Reformen unter Temer ist: Einschränkung der Rolle des Staates, Wiederaufnahme von Privatisierungen, Konzessionen an internationale Unternehmen, Abschaffung errungener Arbeitsrechte, Kürzungen der Sozialprogramme und der Renten

Achim Wahl

Colonia Dignidad

Deshalb muss mehr getan werden als nur die vorzeitige Öffnung von Akten und Unterlagen oder das Aussprechen einer Entschuldigung, die Finanzierung einer Psychologin, Krankenschwester oder sogenannter technischer Hilfe

Harald Petzold

MST im Visier

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung drückt ihre Sorge über das Vorgehen gegen die MST und die zunehmende Kriminalisierung sozialer Bewegungen aus. Mit unserem langjährigen Partner MST, mit dem wir in der ENFF gemeinsam viele Seminare organisiert haben, erklären wir uns solidarisch

RLS