debate internacional

Publikation

Feministische Forderungen und Geschlechterpolitik unter den Regierungen Kirchner und Macri in Argentinien

Birte Keller und Caroline Kim

Wahlen in Argentinien

Um Präsident Mauricio Macri zu besiegen, wird ein breites Bündnis geschmiedet.
Martin Ling

Indigener Aktivist in Brasilien

Ein Gespräch mit Casé Angatu Xukuru Tupinambá* über die Situation der Indigenen in Brasilien, das Bildungssystem und den Landraub unter Bolsonaro.
Lisa Pausch

Segatos Rede in Buenos Aires

Patriarchale, rassistische und (neo-)koloniale Strukturen müssen erkannt und bewusst gemacht werden, um sie bekämpfen zu können. Dafür lohnt es sich, Rita Segato auch in Europa zu lesen.

Gerhard Dilger

Colonia Dignidad

Die Angehörigen der Verschwundenen fordern Aufklärung und Gerechtigkeit – im Hilfskonzept für die Opfer der Colonia Dignidad werden sie nicht einmal erwähnt.

Jan Stehle

Feminismus und Schulden

Verónica Gago: "Ein feministischer Blick auf die aktuelle Wirtschaftskrise zeigt, dass sie vor allem in den privaten Haushaltskassen stattfindet".

Julia Wasenmüller

Rosa Luxemburg

„Luxemburg denkt ihre politische Ökonomie ausgehend vom Alltag und Zusammenleben und bezieht sich auf existierende Beispiele alternativer Ökonomien im Globalen Süden“

Julia Wasenmüller

Eindrücke von der "Asamblea de las mujeres" in Buenos Aires

Rita Segato: "Wir sind vernetzt, zusammen und merken, es bewegt sich was. Wenn wir dieses heranwachsende Etwas zu schützen wissen, dann erleben wir eine neue historische Ära."

Julia Wasenmüller

Jubiläum und Amtsübergabe

Buchvorstellung, ein Workhop und ein rauschendes Fest: Das RLS-Regionalbüro und seine Partner*innen aus fünf Ländern zogen Zwischenbilanz und wappneten sich für die nächsten 15 Jahre

RLS