nachrichten

Feminismus

"Was ist eine pedagogía popular feminista?" Einblicke und Erfahrungen aus der politischen Praxis in Uruguay.

Kollektiv Minervas

Feminismus

Alertas feministas heißen die Mobilisierungen, zu denen die Coordinadora de Feminismos del Uruguay jedes Mal aufruft, wenn ein Feminizid bekannt wird. Was macht sie aus?

Victoria Furtado, Valeria Grabino

#Rosa150

«Mit ihren Freundinnen teilt Luxemburg ihre Ängste und Schmerzen, sie ist wie wir. Wir wissen, wie wichtig es ist, zusammenzustehen.»

Gerhard Dilger

Feminismus

Das feministische Kollektiv Minervas aus Montevideo, Uruguy beschreibt seine alltägliche Praxis, um die Zeit der Rebellion weiter offen zu halten.

Kollektiv Minervas

#Rosa150

Parlamentarierinnen und Aktivistinnen aus Brasilien, Chile und Deutschland reflektieren über die Bedeutung von Rosa Luxemburg für ihre aktuelle Praxis.

Diego eterno

„Ja, ich bin links, ganz links, von Kopf bis Fuß, im Glauben. Aber nicht so, wie ihr in Europa das definiert.“

Gerhard Dilger

Indígenas wehren sich

Die Regierenden repräsentieren allzuoft eine weiße, kleine europäisierte Elite, die „alles Primitive, nicht Westliche als ignorant und hässlich ablehnt.“

Klaus Ehringfeld

Neoliberalismus adieu?

Jetzt braucht es Bündnisse und Druck von der Bewegung - mit Demonstrationen, kulturellen Aktivitäten, Diskussionen, Mobilisierung.

Ute Löhning

Corona in Argentinien

Die Ärztin Carlota Salomón berichtet von ihrem Corona-Alltag in einem Krankenhaus in Buenos Aires.

Marcus Christoph