Artikel

Wir wollen leben!

Die Gewalt gegen Frauen ist Teil einer neuen kolonialen Offensive. In Honduras oder Guatemala sprechen die AktivistInnen von »territorialen Körpern« in dem Sinne, dass etwa die Ermordung von SprecherInnen der Widerstandsbewegungen in diesem kolonialen Zusammenhang gesehen werden muss

Interview: Ulrich Brand

BAYER WILL MONSANTO KAUFEN

Aufklärung über das Treiben von Monsanto in Paraguay und weitere Proteste: Die diesjährige Bayer-Hauptversammlung in Bonn geriet dem Agrargiftmulti zum medialen Desaster

Daniel Santini

Muss Temer gehen?

Michel Temer hat sich in seinem ersten Regierungsjahr keineswegs als „lahme Ente“ gezeigt, sondern neoliberale Reformen begonnen, eine strikte Austeritätspoltik durchgesetzt und Umweltpolitik sowie den Schutz indigener Völker weiter marginalisiert

Thomas Fatheuer

Wie lange hält sich Temer?

Nach dem Sieg der Rechten in Argentinien im Jahr 2015, Venezuela in der Krise und Brasilien in den Wirren des Putsches wird ein Prozess wirklicher Neuerfindung der Linken nötig

Manuel Larrabure

Fernando Lugo:

"Paraguay strebt eine nachhaltige, unabhängige Entwicklung für alle an. Multis wie Bayer oder Monsanto treiben genau das Gegenteil voran: soziale Ausgrenzung, Umweltzerstörung, Abhängigkeit"

Interview: Gerhard Dilger

Monsanto in Paraguay

Den politischen und wirtschaftlichen Eliten Paraguays und ihren internationalen Verbündeten geht es einzig darum, ihre Privilegien abzusichern und das Land bis zum Letzten auszubeuten. Sie werden nicht aufhören, bis dieses Füllhorn versiegt ist

Miguel Lovera

Gutes Leben

Es geht um das gute Miteinander-Leben von Menschen in einer Gemeinschaft, von verschiedenen Gemeinschaften und von Individuen und Gemeinschaften einerseits und der Natur andererseits

Alberto Acosta

Interview mit Sandra Quintela

Es ist ein Angriff auf die ganze Bandbreite der Sozialaufgaben des Staates – von Mutterschutz über Entgeltfortzahlungen im Krankheitsfall bis hin zu Sozialrenten bei begründet kürzerer Beitragszahlung oder Berufsunfähigkeit

Christian Russau

Warum Dilma Rousseff gescheitert ist

Brasilien wird von einem politischen Erdbeben erschüttert, dessen Ausmaße kaum zu erfassen ist. Das Hauptopfer der politischen Krise steht jedenfalls fest: die Arbeiterpartei (PT) und ihr politisches Projekt

Thomas Fatheuer

Soziale Bewegungen nach dem parlamentarischen Putsch in Brasilien

Auf welche Weise soll Druck auf konservative Regierungen und Parlamente ausgeübt werden? Wie kann ein Generalstreik einberufen werden, wenn nur kämpferische Aktivist*innen mitmachen und die Basis sich den Appellen der Führung gegenüber taub stellt?

Verena Glass