#AlternativeÖkonomie Tag

Degrowth und Verteilungsgerechtigkeit

Auf einem endlichen Planeten kann es kein unendliches Wachstum des Ressourcenverbrauchs geben. Die Alternative wäre ein Überschreiten «planetarischer Grenzen», mit all den Instabilitäten und Katastrophen, die das nach sich ziehen würde.

Steffen Kühne und Tadzio Müller
Rosa Luxemburg Stiftung